22.04.2017

Obwohl es um 09:50 Uhr noch am Regnen war, fuhren Volker und ich (Klaus) zum Treffpunkt FeG Eschweiler.

So wie bereites am Montag mit Michael hörte pünktlich zum Tourbeginn der Regen auf und die Regenklamotten verschwanden wieder im Rucksack.

Los ging es über Werth und Gressenich grobe Richtung Kartoffelbaum,  bogen dann jedoch zum Brandenburger Tor ab.

Von dort über Großhau den Rennweg runter und vorbei am Franzosenkreuz zur Laufenburg. Weiter über Heistern wieder retour nach Eschweiler.

Insgesamt standen am Ende 48 km und 793 hm auf dem Navi.

Zum Herunterladen der Datei im gpx-Format Mauszeiger auf „Download“, rechte Maustaste und „Ziel speichern unter“.