27.01.2018

Heute war bei strahlend blauem Himmel nur die Sonne zu sehen, von Regen keine Spur. Dem entsprechend war auch die Laune und wir freuten uns auf die bevorstehende Tour.

5 Emmaus-Biker (Sabine, Volker, Walter, Uwe und Klaus) trafen sich wie gewohnt um 10:00 Uhr vor der FeG. Kaum hatten wir unser Gebet beendet, kamen noch 4 Biker von MTB4Friends und schlossen sich unserer Gruppe an.

Über Werth und Gressenich fuhren wir bis Süssendell und wichen dort entgegen der eigentlichen Planung auf die Teerstraße in Richtung Gottfriedskreuz aus. Um abseits der befestigten Forstautobahnen zu fahren war es durch den vielen Regen einfach noch zu sumpfig.

Vom Gottfriedskreuz ging es weiter zum Kartoffelbaum, zum Froschmob, über Kevelaerberg weiter nach Vossenack. Hier trennten sich beide Gruppen, da die Jungs von MTB4 Friend noch ins Kalltal runter wollten.

Die Emmaus-Biker fuhren über Hürtgen, Kleinhau und Großhau zum Rennweg und von dort weiter über Bleimühle und Hamich zurück nach Eschweiler.

Alles in allem war es eine herrliche Tour. Sonnenschein pur, tolle Menschen und viele gute Gespräche.

Am Schluss standen je nach Wohnort ca. 53 km mit ca. 800 hm auf dem Tacho.

 

 

 

Zum Herunterladen der Datei im gpx-Format Mauszeiger auf „Download“, rechte Maustaste und „Ziel speichern unter“.